2-Tagesradtour 2020

Esslingen - Stuttgart - Degerloch - Körschtal - Deizisau - Plochingen

Am  20.6. war für die Jedermänner der TSG wieder die 2-Tages-Radtour über das Wochenende angesagt. Nachdem  die Corona Einschränkungen offiziell etwas gelockert wurden, war endlich eine Tour für eine größere Teilnehmergruppe möglich – natürlich immer unter Beachtung der geltenden Regeln der Corona-Verordnungen.

13 Teilnehmer starteten in Salach zum 1. Etappenziel in Stuttgart. Über Göppingen, Uhingen und Plochingen  erreichten wir auf schönen Radwegen Esslingen. Dort war es Zeit für eine Mittagsrast. Während unseres Aufenthalts im Restaurant gab es zwar einen Regenschauer, den wir im Trockenen gemütlich aussitzen konnten, aber danach hatte der Wettergott mit uns ein Einsehen und sandte uns wieder Sonnenschein. Frisch gestärkt setzten wir unsere Tour fort und fuhren immer auf Radwegen am Neckar entlang, vorbei am Daimler Stadion und am Cannstatter Wasen, durch den Schlossgarten ins Zentrum von Stuttgart. Im Grand Café Planie in der Nähe des Charlottenplatzes nutzten wir die Gelegenheit in dieser ruhigen Oase  inmitten des Stuttgarter Stadtlebens für eine Kaffeepause.

Anschließend radelten wir noch ein kurzes Stück weiter zum Marienplatz zur bekannten „Zacke“ – der Zahnradbahn hinauf nach Degerloch. Da diese Bahn einen Zusatzwagen für Fahrräder mitführt, konnte ein Teil der Gruppe damit auf bequeme Art und Weise diese Steigung meistern. Der harte Kern der Truppe entschloss sich jedoch, den steilen Radweg nach Degerloch mit dem Radesel zurückzulegen. In Degerloch erreichten wir dann unser Tagesziel und unser Hotel für die Übernachtung.

Den Abend verbrachten wir in der Stuttgarter Innenstadt. Glücklicherweise waren wir aber bereits bei der Rückkehr nach Degerloch, als im Stuttgarter Zentrum die Krawallen und Plünderungen ausbrachen.

Am Sonntag starteten wir bei blauem Himmel in Richtung Möhringen in das Tal der Körsch. Die Körsch ist ein kleiner Zufluss zum Neckar, der aus den beiden Flüssen Sindelbach und Aischbach in Stuttgart-Möhringen entsteht. Die Tallandschaft ist geprägt durch Wald, Wiesen und Weiden. Pferdegehöfte und Mühlen ergänzen das reizvolle Bild. Unsere Strecke verlief vorbei an Birkach, Kemnat, Scharnhausen, Nellingen und Denkendorf nach Deizisau, zu einer kurzen Getränkepause in der Rettichbar.  Mit frischer Kraft ging’s dann weiter nach Plochingen durch das Gelände der ehemaligen Gartenschau  zum lauschigen Biergarten bei der Fischerhütte, wo die Mittagsrast gehalten wurde. Gestärkt und ausgeruht radelten wir anschließend wieder zu unserem Ziel nach Salach.

Die Radler vor dem Hotel in Degerloch

               20200629-WA0004a              

                                                           kurze Getränkepause unterwegs

20200621100201a

                                                         Mittagspause bei der Fischerhütte in Plochingen

20200621124733a

 

<< zurück zur Startseite

 

Anzahl von Gästen

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

logo

 

 

 

slogan

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.