Abteilung Badminton

Willkommen in der Abteilung „Badminton“ der TSG Salach!

Du hast Interesse an diesem Sport?

Dann setze dich am besten noch heute mit uns in Verbindung und vereinbare einen Termin zum Probetraining. Wir freuen uns auf dich!

 


Ansprechpartner

Abteilungsleiter

platzhalter-portrait

Achim Vogt

Telefon: 07162 / 43075

Abteilungsleiter Jugend

platzhalter-portrait

Manuel Wild

Telefon: 07161 / 821110

 

Übungsleiter

alexander-hartmann

Alexander Hartmann

Übungsleiter

ralph-matthaeus

Ralf Mattäus

 

Trainingszeiten Aktive

Montag:
20:00 Uhr – 21:45 Uhr
(Stauferlandhalle)
Freitag:
20:15 Uhr – 21:45 Uhr
(Staufeneck Sporthalle)
 

Trainingszeiten Jugend

Dienstag:
18:30 Uhr – 20:30 Uhr
(Staufeneck Sporthalle)
Freitag:
19:00 Uhr – 20:30 Uhr
(Staufeneck Sporthalle)
 

 

Aktuelle Berichte:

Salach bleibt in der Spitzengruppe

 

Am dritten Spieltag der Badminton-Landesliga konnte die TSG Salach mit einem enorm wichtigen 5:3-Sieg in Kirchheim aufwarten. Danach musste sich die Mannschaft beim Tabellenführer SG Aalen/Heubach mit 2:6 geschlagen geben. Nach der ersten Saisonniederlage bleibt die TSG mit 7:3 Punkten trotzdem im oberen Tabellendrittel.

Gegen Kirchheim kamen die Salacher nur schwer in die Partie. Das 1. Herrendoppel Adrian Berisha/Alexander Hartmann hatten gegen ihre starken Gegner keine Chance und mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Das 2. Herrendoppel und das Damendoppel verloren jeweils den ersten Durchgang. Beide Paarungen kamen aber immer besser in die Partie. Felix Dorsch/Achim Vogt konnten im Entscheidungssatz nach einer packenden Partie noch mit 21:18 gewinnen und auch das Damendoppel Celina Spahr/Janina Hartmann gewann nach einer aufreibenden Nervenschlacht mit 23:21 im dritten Satz. Im 1. und 3. Herreneinzel waren die Kirchheimer überlegen, Felix Dorsch und Achim Vogt mussten sich jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben. Dafür überzeugte Adrian Berisha im 2. Herreneinzel. Mit jeweils 21:16 konnte er seinen Gegner zum wichtigen 3:3-Ausgleich bezwingen. Im Dameneinzel wurde Jungtalent Janina Hartmann ihrer Favoritenrolle gerecht und brachte die TSG mit einem 21:12 und 21:15 erneut in Führung. Nach einem 7:21 im ersten Satz des Mixed sah alles nach einem Unentschieden aus. Aber Armin Wild/Celina Spahr bissen sich in die Partie, holten sich Satz zwei mit 21:14 und schafften in einem dramatischen Entscheidungssatz nach Abwehr eines Matchballs mit 23:21 den vielumjubelten 5:3-Sieg für Salach. Beim Titelfavoriten Aalen-Heubach hatten die Salacher ein wenig ihr Pulver verschossen und keine Chance auf einen Punktgewinn. Nach den Doppelpartien war die TSG bereits recht aussichtslos mit 0:3 im Rückstand. Im weiteren Verlauf der Partie konnten Janina Hartmann im Dameneinzel und Felix Dorsch im 1. Herreneinzel nach starken Spielen die Ehrenpunkte für Salach erzielen. Mit 2:6 musste man die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und sich erstmals in dieser Saison geschlagen geben.  Nach dem vierten Saisonsieg behält die 2. Mannschaft in der Kreisliga ihre weiße Weste und bleibt mit 8:0 Punkten souveräner Tabellenführer. Nach einem souveränen 6:2-Erfolg bei der SG Aalen/Heubach 4 kann die Herbstmeisterschaft bereits vorzeitig gefeiert werden. Die sofortige Rückkehr in die Bezirksliga ist nach diesem Erfolg in greifbare Nähe gerückt.

 

Salach mit wichtigem Auftaktsieg

 

Beim Saisonauftakt kam es in der Badminton-Landesliga zum Duell der beiden Aufsteiger TSG Salach und SV Vaihingen. Dabei gab es den erwartet engen Spielverlauf bei der die TSG am Ende einen knappen 5:3-Sieg feiern konnte. Zu Beginn deutete aber nichts auf einen Salacher Sieg hin. Die beiden Herrendoppel Adrian Berisha/Edison Weiss und Felix Dorsch/Alexander Hartmann hatten gegen ihre Vaihinger Kontrahenten keine Chance und mussten sich deutlich geschlagen geben. Salachs Damen brachten die TSG aber wieder zurück in die Partie. Mit einem sicheren Zwei-Satz-Sieg punktete das Damendoppel Celina Spahr/Janina Hartmann. Danach ließ sich Jungtalent Janina Hartmann im Dameneinzel nach souveränem erstem Satz in Durchgang zwei trotz 17:20-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und konnte den Satz mit 22:20 noch für die TSG zum wichtigen 2:2-Ausgleich entscheiden. Danach überzeugte Felix Dorsch im 1. Herreneinzel und brachte Salach mit einem glatten Sieg in zwei Sätzen erstmals in Führung. Aber Vaihingen konterte mit einem ebenso klaren Sieg im 3. Herreneinzel zum 3:3-Ausgleich. Im 2. Herreneinzel war Adrian Berisha trotz einiger Unkonzentriertheiten seinem Gegner beim 21:16 und 21:18 aber überlegen und erkämpfte für die TSG den vierten Punkt. Im abschließenden Mixed hatten Armin Wild/Celina Spahr anfänglich einige Probleme, mit zunehmender Spieldauer bekamen beide die Partie immer besser in

den Griff und sicherten mit einem 21:18 und 21:16 der TSG den Siegpunkt zum verdienten 5:3 für Salach. Auch die zweite Mannschaft konnte den Saisonauftakt erfolgreich gestalten. In der Kreisliga hatte man die Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd zu Gast. Ohne große Probleme gelang ein klarer 7:1-Erfolg.    

 

 

 

logo

slogan

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok